Sonntag, 2. Juli 2017

Sonntagstalk am 2. Juli 2017

Gekauft


Kein Stoff, nur 2 Zeitschriften durften diese Woche bei mir einziehen. Natürlich die Juli-Burda, aber auch die neue Simply nähen. In der Burda habe ich eine Bluse und eine Hose entdeckt, die ich mir gern nähen würde, in der Simply nähen ist ein tolles Top enthalten.
Ähm, hätte mal jemand ein bisschen Zeit für mich?


Genäht


Endlich ist mein Blusenprogramm gestartet. Wie angekündigt, habe ich mit "Die schöne Bluse" von Nähkind begonnen. Ich bin auch schon fast fertig, obwohl mich der flutschige Stoff und die französischen Nähte gestern den halben Samstag gekostet haben. Aber es war eh schlechtes Wetter, also passt das. Aber säumen muss ich noch. Und ich habe keinen Schimmer, wie ich das anstelle. Ob ich mich mal am Rollsaum versuche? Den Halsausschnitt will mit Wäschespitze nähen, aber da fehlt mir noch die passende Farbe für. Tja, muss ich wohl morgen in den Stoffladen. So ein Ärger aber auch...


Wenn ich das Bild so betrachte: ich muss dringend für Püppi ein passendes Shirt nähen. Das geht ja gar nicht mit dem Schriftzug drunter!

Was kommt als nächstes?
Zur Abwechslung brauche ich jetzt dringend was einfaches. So eine Sara von Pattydoo zum Beispiel. Allerdings bin ich noch unsicher, welchen Stoff ich da nehme. Irgendwas fluffiges darf es gern sein. Ich hatte ja eigentlich meinen dunkelroten japanischen Stoff dafür im Auge, habe aber festgestellt, dass der viel zu fest ist. Der wird wohl eher in einem Rock enden.
Und dann darf die Gloria von Milchmonster ran. Da habe ich den Stoff auch schon ausgesucht.

Endeckt


Von Pattydoo gibt es ein neues Schnittmuster, und zwar eine Sommertunika "Olivia". Die gefällt mir gut, kann ich mir z.B. in meinem Double Gauze sehr gut vorstellen.

Von Lillesol & Pelle gibt es eine neue Bluse "Marisol". Die gefällt mir auch gut, die hat vorn eine interessante Falte und einen schönen Ausschnitt. Hat jemand von Euch schon Erfahrung mit den Lillesol & Pelle Schnittmustern und kann mir erzählen, wie die so sind?

Meine liebe Freundin Anya hat mir heute einen Link zu einer Seite mit Vintage-Schnittmustern geschickt. Also jedenfalls sieht man dort die Bilder der Schnitte, die Schnitte selbst bekommen man dort nicht. Aber es macht richtig Spaß dort zu störbern und die Bilder zu betrachten. Ich mag die Designs der 40er und 50er so gern! Irgendwann, wenn ich mal richtig nähen kann ... ;-)

Frau Feierabend von Feierabendfrickeleien hat eine tolle Serie ins Leben gerufen. Als Antwort auf diverse merkwürdige Anfragen von Schnitterstellern, doch möglichst umsonst Content zu liefern ("sind ja nur Bilder...") lässt sie BloggerInnen zu Wort kommen, die erzählen, was es bedeutet, einen Blog-Beitrag zu erstellen. Man kann also man ein bisschen hinter die Kulissen gucken. Das finde ich total interessant und ich unterstütze den Aufruf "Sei Dir was wert!" total. Heute z.B. berichtet Frau Jetztkochtsie, die in ihrem Blog ja über einen bunten Blumenstrauß an Themen schreibt.

Gedacht


Unter anderem durch diese merkwürdigen Aufrufe, die ich ja auch mitbekommen habe, habe ich mir ein paar Gedanken über die Nähblogger-Welt gemacht. Das hier ist ja nicht mein erster Blog, sondern ich habe eine Weile auch schon einen Foodblog betrieben. Die FoodieBlogger-Welt wirkt auf mich schon deutlich professioneller und natürlich viel größer. Fuß zu fassen war schwer, erst recht, wenn man es als reines Hobby betrieben will, ohne jede Woche viele Stunden reinzustecken. Dann wurde man fast nicht wahr genommen.

Zumindest die deutsche Nähblogger-Welt ist noch ein bisschen in den Kinderschuhen, es gibt vergleichsweise wenige Blogs, die richtig hochwertig wirken und noch weniger davon werden professionell betrieben. So richtig Geld verdienen wird damit vermutlich kaum jemand. Eigentlich ist mir das ganz sympathisch. Man kann ganz gut Fuß fassen, man lernt schnell andere Bloggerinnen kennen und die Atmosphäre ist im Wesentlichen freundlich und unterstützend. Ich bin gespannt, wie es weiter geht und wie sich die Szene entwickeln wird.

Ich hätte gern ein paar mehr Nähblogs auf meiner Leseliste. Postet mir doch gern die Links zu Euren Blogs!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen